Zwei Meinungen, ein Ziel: Bäume sollen in Langenzersdorf nicht gefällt, sondern geschützt werden.  Für Aufregung sorgten Anfang des Jahres Schlägerungen des Stifts Klosterneuburg im Bereich der Paul-Gusel-Straße und des Marchfeldkanals.  Für Grünen-Gemeinderätin Waltraud Stindl handelte es sich um ein Fauxpas, da auch gesunde Bäume betroffen gewesen wären. –NÖN (23.03.2022):

Subscribe
Notify of
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments