1993 startete der „Verein Wohnen“ ein Beschäftigungsprojekt mit der Idee Arbeitslose schaffen Wohnraum für Wohnungslose.  Aus diesem Projekt entwickelte sich 2001 die Gemeinnützigen Sanierungs- und Beschäftigungs- GesmbH (GESA), gegründet mit dem Ziel der Integration von Arbeitssuchenden in den Arbeitsmarkt.  Dies wird mit Beschäftigung, fachlicher Qualifizierung und Beratung - sozialpädagogischer Unterstützung erreicht. Wir beschäftigen, qualifizieren und beraten Menschen, die arbeitssuchend sind.

Gefördert (von AMS, ESF, Land NÖ) wird in 3 Bereichen:

  1. Beschäftigung: Der sozial – ökonomische Betrieb (SÖB) bietet Arbeit in den Bereichen: Wohnraumsanierung, Holzwerkstatt, Grünraumpflege, SoCom- Verkauf und Reparatur von Computern, Büroassistenz und Reinigung.
  2. Qualifizierung: Mit „Fit im Handwerk“ startete 2017 erstmals eine Qualifizierungsmaßnahme.  Die TeilnehmerInnen an diesem Projekt werden im Bereich Bau – mit Grundlagen ökologisch nachhaltiger Bauweise, Elektrotechnik, ReUse / Recycling und automatisierte Fertigung qualifiziert und beschäftigt.
  3. Beratung: TRENDWENDE ist ein Betreuungs- und Beratungsangebot, dass sich an Menschen wendet, die seit mindestens zwei Jahren ohne Arbeit sind und ihrem Leben eine andere Richtung geben wollen.  Die TeilnehmerInnen erhalten sozialpädagogischer Unterstützung bei gesundheitlichen Themen, Wohnungssuche, Organisation von Betreuungspflichten, Schuldenproblematiken, und vielem mehr.
Subscribe
Notify of
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments